Einsatzgebiete von Alarmanlagen und Sicherheitstechnik

 

Heutzutage lässt man sein Haus nur ungern unbeaufsichtigt, da wir in einer Zeit leben, in der sich die Menschen untereinander kaum noch respektieren und auch nicht davor scheuen, anderen zu schaden. Immer häufiger kann man von Einbrüchen lesen. Nicht nur Einbrüche bedrohen den Alltag und das Eigentum, sondern auch Feuer und mögliche Wasserrohrbrüche. Alarmanlagen haben mittlerweile den Status „Luxus“ verloren und sind zu einem absoluten „Muss“ geworden.

 

Alarmanlagen für Sicherheit Zuhaus

Es wird viel versprochen und viel geboten. Kompetente Fachleute beraten potenzielle Kunden mit großem Engagement. Wenn es um die Sicherheit vor Einbrüchen geht, dann sind Schließanlagen, Panzerriegel und Alarmanlagen ziemlich populär. Es werden keine Mühen gescheut, wenn es um die Sicherheit der Familie geht. Sowohl die Qualität als auch die Preise stimmen. Sogenannte „TV-Simulatoren“ eignen sich besonders gut, um die Anwesenheit vorzutäuschen. Vor allem nachts ist es wichtig zu wissen, dass man ruhig aus dem Haus gehen oder auch mal die Kinder alleine lassen kann.

 

Alarmanlage gegen Feuer oder Wasserrohrbrüche

Die moderne Zeit bietet fortgeschrittene Produkte und der Markt macht große Fortschritte. Man arbeitet daran Alarmanlagen zu entwickeln, die auch dazu beitragen, Einbruchsfälle nicht nur zu melden, sondern auch aufzuklären. Im Fokus sollte nicht nur das Melden eines Einbruchs stehen, denn das reicht in den meisten Fällen nicht aus. Wenn man aus dem Haus geht, kontrolliert man normalerweise zuerst, ob alle elektrischen Geräte ausgeschaltet sind. Trotzdem kommen einem im Laufe des Tages Zweifel, ob wirklich alles ausgeschaltet wurde und da kommt ein mulmiges Gefühl auf. Mit Hausalarmen, die Feuer oder andere Zwischenfälle dieser Art sofort melden, kann man beruhigt durch den Tag gehen.

Besser Vorbeugen als Heilen

Alle Unternehmen verpflichten sich dem Schutz von Leben und Eigentum. Man setzt viel Vertrauen in Alarmanlagen, denn durch rechtzeitige Warnung kann man im Ernstfall das Schlimmste verhindern. Eine besondere Bedeutung haben Sicherheitstechniken an Schulen und Kindergärten, da man mit fremden Kindern zu tun hat und die komplette Verantwortung für sie trägt. Vor allem in Kindergärten wird den Eltern durch verschiedene Maßnahmen ermöglicht, ihr Kind per App virtuell durch den Tag zu begleiten. Die Menschen zeigten sich begeistert. Man sollte das Leben genießen, während geschätzte Fachleute für Sicherheit sorgen.

Bitcoin Cryptowährung Hand

Bitcoins BTC sicher aufbewahren

In den Tagesmedien hört man immer wieder von Personen die ihre Bitcoins verloren haben. Ob defekte Festplatten, gestohlene Laptops oder entsorgte Hardware, es gibt viele Möglichkeiten Bitcoins zu verlieren. Auch Cybercrime und Hackerangriffe nehmen immer zu und die Bitcoins wurden eine beliebte Beute. Im nachfolgenden Beitrag erklären wir Ihnen wie Sie Ihre Bitcoins sicher aufbewahren. Auch bei anderen crypto bzw. digitalen Währungen wie Litecoin, Ethereum Ripple & Co sollten stets gut geschützt werden, da sie sonst leicht zerstört oder gestohlen werden können.

 

Coins aufbewahren

Wo sollte man seine Bitcoins eigentlich aufbewahren? Am besten in der virtuellen Geldbörse namens Wallet. Ein Wallet ist aber mehr als nur eine virtuelle Geldbörse sondern entspricht mehr einem Briefkasten. Jeder Briefkasten hat eine eigene Adresse in Form eines Hash keys, welcher es ermöglicht Geld zu senden und zu empfangen. Das Bitcoin Wallet hat sowohl eine Adresse (Hausnummer) und einen Privat Key (Schlüssel zu Briefkasten). Der Privat Key sollte niemals in fremde Hände geraten. Grundsätzlich ist die Idee einer Kryptowährung, dass man jederzeit über sein Geld verfügen kann und keine 3. Partei (Bank) notwendig ist bei einer Transaktion.

Ein Wallet ist eine virtuelle Geldbörse in der Sie Ihre digitales Geld und die privaten Schlüssel (privat keys) verwalten können. Diese Keys ermöglichen auf Ihre Bitcoin Adresse zuzugreifen und Geld versenden oder empfangen. Wer neu ist im Bitcoin Business verwendet meistens ein Desktop-Wallet, welches einfach auf dem PC installiert wird. Aber es gibt auch noch einige andere Wallets welche Sie sich auf jeden Fall anschauen sollten:

  • Desktop-Wallet
  • Mobile-Wallet
  • Online-Wallet
  • Hardware-Wallet
  • Paper-Wallet

Bei den Wallets kann zusätzlich nach offline, lokalen und online Wallets unterschieden werden.

Bitcoin Münze

Desktop-Wallet

Es gibt mittlerweile sehr viele verschiedene Desktop Wallets, welche sich aber nur wenig voneinander unterscheiden. Ein leicht zu bedienendes Wallet wäre zum Beispiel Armory. Es kann kostenlos heruntergeladen werden und ist leicht zu installieren. Überlegen Sie sich aber gut wohin Sie es installieren und wohin die Daten gespeichert werden. Speichern, drucken und sichern Sie die Zugangsdaten gut ab und verstauen Sie diese in einem Tresor oder Bankschließfach auf. Seien Sie sich bewusst, dass durch den Verlust der Zugangsdaten oder den Defekt des Laptops Ihre Bitcoins unwiederbringlich verloren sind.

Mobile-Wallet

Wenn man seine Bitcoins immer bei sich haben möchte, dann sollten Sie auf ein mobiles Wallet zurück greifen. Diese Wallets können einfach auf Ihr Android oder iOS Smartphone oder Tablett installiert werden. Die Bedienung der Mobile-Wallets ist denkbar einfach, auch das Senden und Empfangen von Bitcoins ist damit kein Problem. Mobile Wallets sind besonders geeignet wenn man viel reist oder unterwegs mit Bitcoins bezahlen will.

Online-Wallet

Bei Online-Wallets werden die private keys auf einem Webserver oder in der Cloud gespeichert. Der größte Vorteil der Online Wallets ist zweifelsohne die Verfügbarkeit. Als Nachteil muss man aber auch erwähnen das hierbei der private key online gespeichert wird und man leider nie weiß wie sicher sie aufbewahrt werden (auch bei Sony hätte niemand gedacht, dass man sich hier 2,5 Mio Kunden Kreditkarten ausborgen kann). Es sollte einem auch bewusst sein das der Anbieter mit dem privat key die volle Kontrolle über seine Bitcoins besitzt.

Hardware-Wallet

Hardware-Wallets sind bislang noch sehr limitiert. Hardware Wallets sind physische elektronische Geräte welche ausschließlich zur Aufbewahrung von Bitcoins dienen. Sie bieten die Möglichkeit, die privaten Schlüssel elektronisch zu verwahren und Zahlungen zu tätigen und gelten als eine der sichersten Varianten seine digitale Währungen aufzubewahren.

USB-Wallet

USB-Wallets sind eine Art der Hardware Wallets. Die Bauform ähnelt der eines normalen USB Sticks.

Paper-Wallet

Sicher und günstig ist die Verwahrung von Bitcoins mittels Paper-Wallet. Es gibt viele verschiedene Anbieter, welche einem die Bitcoins aufs Papier bringen. Die Paper Wallets bestehen normal aus zwei QR-Codes welche auf das Papier gedruckt werden. Der eine QR-Code enthält die öffentliche Adresse, mit welcher Sie Bitcoins empfangen können. Der zweite QR-Code enthält den privaten Schlüssel (private key) für das Versenden und Verwahren der Cryptowährung.

Der größte Vorteil der Paper-Wallets ist, dass sie nur offline verfügbar sind und man somit kein Opfer von Hackerangriffen werden kann. Auch gegen Ransomware wie der Cryptolocker ist ein Paper-Wallet gut gesichert.

 

Wie sicher sind Bitcoin Wallets?

Auch das beste Wallet ist nur so sicher wie der Eigentümer damit umgeht. Oberste Priorität sollte es haben den private key zu schützen. Ihre Bitcoins sind so sicher verwahrt wie der private Schlüssel. Wenn niemand in Besitz Ihres Schlüssels ist, kann Ihnen auch niemand Ihre Bitcoins rauben.

Tipps zu sicheren Verwahrung Ihrer Bitcoins

  • Verwenden Sie immer sichere Passwörter
  • Sprechen Sie nicht über private Themen (der Besitz von Bitcoins) an öffentlichen Orten
  • Lassen Sie Ihre Daten (Hardware-Wallet oder Paper-Wallet) nicht leicht zugänglich zurück
  • Schützen Sie Ihre Wallets und Keys auch gegen Feuer und Brand
  • Halten Sie Ihren Computer sauber und machen Sie regelmäßige Updates
  • Harware-Wallet, Paper-Wallet oder Backup vom PC immer im Tresor aufbewahren

Tresor zum Aufbewahren von Bitcoins

Wir empfehlen dringen dass Sie wichtige Dokumente und Ihre Bitcoins in einem feuerfesten Tresor verstauen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Tresor einen geprüften Feuerschutz hat. Es gibt auch spezielle Safes welche ein USB Kabel im Feuerschutz eingebaut haben. Durch dieses Kabel kann man das Hardware-Wallet auch bei geschlossenem Tresor an den PC anschließen.